Was macht hoch qualitatives Kolloidiales Silber aus?

Kolloidales Silber ist ein altbewährtes Desinfektionsmittel. Es kann eingesetzt werden zur Desinfektion des Mund-Rachen-Raumes nach Kontakt mit Infizierten, zur Desinfektion von Masken, aber auch zur äusserlichen Pflege von Wunden und Hautirritationen.

Bis zur Mitte des letzten Jahrhundert galt Silber als das wirksamste Desinfektionsmittel. Es wurde danach durch billigere Alternativen ersetzt.

Silber ist bereits in geringen Konzentrationen wirksam gegen Bakterien und Pilze. Diese antimikrobielle Wirkung basiert darauf, dass Silberkationen den Stoffwechsel von Mikroorganismen hemmen. Gegen Viren wird kolloidales Silber aktiv, indem sich Nanosilberpartikel an die Oberfläche von Viren setzen und so deren Bindung an Wirtszellen unterdrücken.

Medium: Echtes Kolloidales Wasser besteht aus flüssigen „Transporthüllen“, grossen H2O-Mega-Molekülen, die Nähr- und Giftstoffe in sich einschliessen können. Diese Struktur des Wassers ist identisch mit dem körpereigenen Wasser, das die Stoffströme im Lymphsystem und den Bindegewebsflüssigkeiten organisiert. Insbesondere die Kombination von kolloidalem Wasser und kolloidalen Partikeln, die in diesen Clustern eingeschlossen sind, sind ein Alleinstellungsmerkmal der Trägersubstanzen der SiriSana-Produkte.


Kolloidales Magnesiumchlorid ist ausschliesslich für die äussere Anwendung zu verwenden und nicht zur inneren Anwendung geeignet und darf nicht auf die Schleimhäute gegeben werden.